Das Bewusstsein für eine gute Raumluftqualität hat sich in den letzten Monaten merklich erhöht.
Eine ausreichende Lüftung gilt neben der Abstandsregel und dem Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes
als wichtige Maßnahme, um das Übertragungsrisiko von SARS-COV-2 in Innenräumen zu reduzieren.
Spezielle Luftreinigungsgeräte optimieren zusätzlich vor allem auch in der kalten Jahreszeit die Luftqualität.
Der Einsatz von entsprechender Technik ist nach aktuellem Kenntnisstand eine wirksame Alternative zur,
im Vergleich nicht so gut kontrollierbaren, Fensterlüftung.

Als technische Ergänzung können spezielle Luftreiniger, wie der neu entwickelte Panasonic F-VXR50-W oder der
Daikin MCK55W helfen. Diese Geräte vereinen die HEPA Filtertechnologie, die Flash Streamer Technologie und
eine aktive Plasma-Ionen-Entladung zur Zersetzung von Proteinen in der Luft in einem Gerät.
Der HEPA Filter ist in der Lage, Partikel mit einer Größe von 0,1 µm und 2,5 µm zu 99% abzuscheiden.
Eine integrierte, leistungsstarke Luftbefeuchtung trägt darüber hinaus zum Schutz vor trockener Luft und damit auch vor Viren bei.
Die Luftreiniger arbeiten flüsterleise und verfügen über ein elegantes, kompaktes Design.

Auch in den Klimamarkt kommt Bewegung. Der Hersteller MTF Samsung bietet bereits Innengeräte mit Hygiene Paneelen an.
Das international akkreditierte Institut Intertek bestätigt mit Prüfberichten die Feinstaubfilterung und die Bakterien und
Viren Sterilisationseffizienz von bis zu 99%.

Bei Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung!

Bleiben Sie gesund!